Rezepte

Proteinbrötchen


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung):

180ml Wasser, 20g geschmolzene Margarine oder Pflanzenöl.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

Teig zubereiten: Die Backmischung und alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Sofort mit der Hand kneten, bis ein glatter Teig entsteht, der nicht an der Schüssel klebt. Der Teig kann auch auf einen Tisch geknetet werden.

Teig Formen: Den Teig auf einen Tisch (bemehlt) zu einer Kugel formen. Anschließend 4 - 6 Brötchen oder 1 Brot formen, auf einem Ofenblech legen, mit Wasser leicht befeuchten, mit einem Tuch bedecken und 1 Stunde in einer warmen Umgebung (z.B. Ofen bei 30 bis 40°C) ruhen lassen.

Backen: Das Ofenblech in den vorgeheizten Backofen (190°C Unter- und Oberhitze, 170 °C Umluft) schieben und 16 - 22 Minuten backen. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

Proteinpizza


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung):

180ml Wasser, 20ml Olivenöl.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

Teig zubereiten: Die Backmischung und alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Sofort mit der Hand kneten, bis ein glatter Teig entsteht, der nicht an der Schüssel klebt. Der Teig kann auch auf einen Tisch geknetet werden.

Teig Formen: Den Teig auf einen Tisch (bemehlt) zu 1 oder 2 Kugel(n) formen, mit Wasser leicht befeuchten, mit einem Tuch bedecken und 1 Stunde in einer warmen Umgebung (z.B. Ofen bei 30 - 40°C) ruhen lassen. Danach die Teigkugel(n) ausrollen, auf einen Ofenblech legen und nach Belieben belegen.

Backen: Das Ofenblech in den vorgeheizten Backofen (190°C Unter- und Oberhitze, 170 °C Umluft) schieben und 16 - 22 Minuten backen. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

Proteinkuchen (Schoko)

Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung Süß/Schoko):

240 g Eiersatz**, 150 g geschmolzene Margarine, 100 ml Pflanzenmilch.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

** 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig zubereiten: Die Backmischung und alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren.

Backen: Eine Kastenform fetten, den Teig hineingeben und glatt streichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (190°C Unter- und Oberhitze, 170°C Umluft) auf mittlerer Schiene 40 - 45 Minuten backen.

Auskühlen: Vor dem Herausnehmen mit einem Stäbchen prüfen, ob der Kuchen gar ist. Nach dem Backen den Kuchen aus der Form lösen und zum Auskühlen auf einen Kuchengitter stellen.

 

Proteinpancakes


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung Süß/Hell):

120 g Eiersatz**, 100 g geschmolzene Margarine, 250 ml Pflanzenmilch.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

** 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig zubereiten: Die Backmischung mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren.

Backen: Ganz wenig Margarine oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise in die Pfanne gießen und handtellergroße Pancakes bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb backen.

 

Proteinwaffel


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung Süß/Hell):

120 g Eiersatz**, 100 g geschmolzene Margarine, 200 ml Pflanzenmilch.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

** 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig zubereiten: Die Backmischung mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren.

Backen: Etwas Margarine oder Öl im Waffeleisen erhitzen. Den Teig portionsweise ins Waffeleisen gießen und handtellergroße Waffeln bei hoher Hitze von beiden Seiten goldgelb backen.

 

Proteincrêpes


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung Süß/Hell):

120 g Eiersatz**, 400 ml Pflanzenmilch.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

** 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig zubereiten: Die Backmischung mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten zu einem dünnflüssigen Teig rühren.

Backen: Etwas Margarine oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise in die Pfanne gießen. Die Crêpes bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb backen.

 

Proteincookies

Du fügst hinzu (zur 200g Backmischung Süß/Hell oder Süß/Schoko):

120 g Eiersatz*, 125 g geschmolzene Margarine (Margarine kann nicht durch Quark ersetzt werden), Schokotropfen.

* 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig formen: Teig zu Kugeln (ca. 40g) formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Genug Abstand zwischen den Kugeln lassen und in Cookieform andrücken.

Backen: Im vorgeheizten Backofen (190°C Unter- und Oberhitze, 170°C Umluft) auf mittlerer Schiene 8 - 14 Minuten backen bis die Cookies goldbraun sind. Anschließend die Cookies Abkühlen lassen, da sie noch sehr weich sind.

 

Proteinbrownies


Du fügst hinzu* (zur 200g Backmischung Süß/Hell):

60 g Eiersatz**, 150 g geschmolzene Margarine, 300 ml Pflanzenmilch.

* Es können auch andere, ähnliche Zutaten verwendet werden (wie z.B. Quark statt Margarine). Dann ändern sich auch die Nährwerte.

** 40 g Protchen-Eiersatzpulver mit 80 ml Wasser mischen (wie 2 Ei).

Teig zubereiten: Die Backmischung und alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einem elektrischen Handrührgerät zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 3 Minuten cremig rühren.

Backen: Eine Kastenform fetten, den Teig hineingeben und glatt streichen. Proteinbrownie im vorgeheizten Backofen (190°C Unter- und Oberhitze, 170°C Umluft) auf mittlerer Schiene 30 - 35 Minuten backen.

Auskühlen: Vor dem Herausnehmen mit einem Stäbchen prüfen, ob der Proteinbrownie gar ist. Nach dem Backen den Proteinbrownie aus der Form lösen und zum Auskühlen auf einen Kuchengitter stellen.

 

Proteinfalafel


Du fügst hinzu:

300 ml Wasser.

Teig zubereiten: Die Mischung in einer Schüssel mit 300ml kochendem Wasser anrühren und 15 Minuten quellen lassen.

Bällchen formen: Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen, je nach gewünschter Größe, 16 bis 18 teelöffelgroße Bällchen formen.

Braten: In einer beschichteten Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Falafel von allen Seiten goldbraun braten.